Das Projekt Familienvielfalt – eine Unterstützung auch für Ihre Einrichtung!

Im Auftrag der rheinland-pfälzischen Landesregierung führt QueerNet RLP seit 2011 das Projekt Familienvielfalt durch. Mitarbeitende von Einrichtungen, die Kinder, Jugendliche, Familien und Senior*innen unterstützen, können sich bei allen Fragen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt (z.B. Regenbogenfamilien, Jugendliche im Coming-out, Transidentität, queere Senior*innen) an das Projekt wenden, Unterstützung erhalten und Fortbildungen zum Themenfeld bekommen. Egal, ob wir in Ihre Einrichtung kommen oder Sie eine der einrichtungsübergreifenden Fortbildungen besuchen: Dank der Förderung des Landes Rheinland-Pfalz sind alle Angebote des Projekts kostenfrei.

Das Projekt Familienvielfalt im Jugendhaus Bingen

Das Jugendhaus Bingen will junge Menschen in ihrer Identitätsfindung unterstützen – queere Themen gehören dazu. In Kooperation mit dem Projekt Familienvielfalt wurden dort Veranstaltungen und Workshops von SCHLAU RLP durchgeführt. Seit Kurzem trifft sich im Jugendhaus montags von 15-18 Uhr die queere Jugendgruppe „Qu.i.B – Queere Jugend in Bingen“.

Das Projekt Familienvielfalt im Haus der Familie Katzenelnbogen

Das Haus der Familie Katzenelnbogen bietet Veranstaltungen, Kurse und Wokshops zu allen Lebenslagen an – von der Schwangerschaft bis ins hohe Alter. Auch queere Themen sind durch die Kooperation mit dem Projekt Familienvielfalt fest verankert. Beim „Family-Treff“ wird der Kita-Koffer „Familien- und Lebensvielfalt“ vorgestellt, der Fachkräfte darin unterstützt, unterschiedliche Familien- und Lebensformen in der frühkindlichen Bildung zu thematisieren. Weitere Themen sind der Grundschulkoffer „Vielfalt und Akzeptanz“ und eine Öffentlichkeitsarbeit, die die Akzeptanz von Vielfalt im Haus der Familie nach außen transportiert (z.B. durch Poster und Postkarten zu vielfältigen Familienformen).