Neue Fortbildungen und Webinare des Projekts Familienvielfalt

Seit 2011 führt QueerNet RLP e.V., gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz, landesweit das Projekt Familienvielfalt durch. Für Fachkräfte in Familien- und Jugendeinrichtungen sowie für alle Interessierten stehen in den Regionen Mainz, Trier, Koblenz und Pfalz sowie auf Landesebene Ansprechpersonen zur Verfügung.

Sie beantworten Fragen rund um queere Themen, beraten Familien- und Jugendeinrichtungen in ihren Handlungsmöglichkeiten zur Öffnung für sexuelle, geschlechtliche und familiäre Vielfalt und führen Fortbildungen zu Themen wie Coming-out oder Regenbogenfamilien durch. Hier die nächsten Termine:

 

14.09.2022, 20.00 – 21.30 Uhr: Webinar „Wahrnehmung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“ in Kooperation mit der VHS Ludwigshafen im Rahmen der Reihe „Vielfalt (er)leben!“ Mehr Infos und Anmeldung

30.09.2022, 18.00 Uhr: „Coming-out – und dann?“ Vortrag für Eltern und alle Interessierten in Neustadt an der Weinstraße. Mehr Infos und Anmeldung (Anmeldung auch möglich per E-Mail an volkshochschule@neustadt.eu)

04.10.2022, 17.00 – 20.00 Uhr: Webinar „Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ (Grundmodul). Mehr Infos und Anmeldung

06.10.2022, 17.00 – 20.00 Uhr: Webinar „Regenbogenfamilien“. Mehr Infos und Anmeldung

18.10.2022, 17.00 – 20.00 Uhr: Webinar „LSBTI im Alter“. Mehr Infos und Anmeldung

20.10.2022, 09.00 – 15.00 Uhr: „Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Arbeit mit Jugendlichen“ in Prüm. Mehr Infos und Anmeldung

27.10.2022, 10.00 – 13.00 Uhr: Webinar „Transidentität und Intergeschlechtlichkeit“. Mehr Infos und Anmeldung

10.11.2022, 09.00 – 13.00 Uhr: Webinar „Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Arbeit mit Jugendlichen“. Mehr Infos. Anmeldung: volkshochschule@neustadt.eu

Alle Veranstaltungen sind dank der Förderung des Landes Rheinland-Pfalz kostenfrei. Die meisten richten sich an rheinland-pfälzische Fachkräfte aus der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Senior_innen sowie weiteren sozialpädagogischen Kontexten (die Veranstaltungen am 14.09. und 30.09. sind offen für alle Interessierten). Webinare werden über die Plattform Zoom durchgeführt. Voraussetzung für die Teilnahme sind eine stabile Internetverbindung und die Nutzung von Mikrofon und Webcam.

Mehr zum Projekt Familienvielfalt hier.