Das Netzwerk LesBische Sichtbarkeit bringt die rheinland-pfalzweit engagierten und interessierten Akteur:innen rund um das Thema lesbische und bisexuelle Sichtbarkeit miteinander in Austausch. Ziel ist es, durch unsere Zusammenarbeit und die vereinten Kräfte, die Reichweite und Wirkung des gemeinsamen Engagements und unserer Kampagnen zu erhöhen. Das bereits bestehende Angebot soll sichtbarer und damit für die (unter anderem) frauen*liebende Frauen* leichter zugänglich werden.

Die Themen sind so vielfältig, wie unsere bisexuellen, pansexuellen und lesbischen Frauen*. Es geht um unsere Gesundheit, den Abbau struktureller Benachteiligung, unsere Sichtbarkeit in Geschichte und Gegenwart, um unsere Rechte als Familien, um den Zugang zu Beratungsangeboten und letztlich immer um die Sicherstellung von Schutz und Lebensqualität.

Ihr möchtet mit eurem Verein, eurer Einrichtung oder eurer Gruppe Teil diese Netzwerkes werden? Dann meldet euch einfach unter: lesbi@queernet-rlp.de und engagiert euch in Zukunft Seite an Seite mit uns für die Rechte und Bedürfnisse von frauen*liebenden Frauen*!

 

 

Aktuelles 

Netzwerktreffen und aktuelle Zusammenarbeit

Am 18. und 19. März hatten wir ein sehr schönes und produktives Netzwerktreffen in Oberwesel. Gestartet haben wir am Samstag mit einer konstruktiven Diskussion über Grundlagen der Zusammenarbeit, Ziele und das Selbstverständnis. Die vielfältigen Perspektiven und Ideen haben das Gespräch sehr bereichert und wir konnten viele wichtige Aspekte für die Netzwerkarbeit festhalten. Darüber hinaus haben  wir die gemeinsame Teilnahme an den CSDs in Mainz und Trier geplant.

Ein nächstes Treffen der aktiven Netzwerker:innen ist online am 2. Mai um 19:00 Uhr geplant. Wir möchten hier letzte Absprachen für unsere Teilnahme am CSD in Mainz und Tier besprechen und das nächste Thema wählen, welchem wir uns annehmen. Wer Lust hat dabei zu sein, kann sich gerne unter lesbi@queernet-rlp.de melden.

 

18. April Filmabend beim FemmeTastisch Kaiserslautern

Am 18. April ist das Netzwerk LesBische Sichtbarkeit Rheinland-Pfalz beim FemmeTastisch in Kaiserslautern zu Gast. Im Gespräch mit Patricia Wildgrube vom queeren Verein LauterRegenbogen werden wir über die aktuellen Aktivitäten des Netzwerkes und eure Möglichkeiten zur Mitgestaltung sprechen. Im Anschluss frönen wir mit viel frischem Popcorn einem Liebesfilm von Daniel Manns, über das Erwachsenwerden und die erste große Liebe. Linn Reusse und Isabel Thierauch spielen mit viel Feingefühl zwei junge Frauen, die gegen ihre Unsicherheiten kämpfen, um zueinander zu finden.

Wann?       Dienstag 18. April 2023  Beginn: 18:00 Uhr

Wo?           Pariser Hof,  Pariser Straße 23 (Zugang über Bleichstraße),

                   67655 Kaiserlautern

 

26. April Tag der lesbischen Sichtbarkeit  

Passend zum Tag der lesbischen Sichtbarkeit am 26. April 2023 ist das Netzwerk LesBische Sichtbarkeit Rheinland-Pfalz in der Bar jeder Sicht eingeladen. Im Gespräch mit Anne-Sophie Tramer werden wir auch hier über die aktuellen Aktivitäten des Netzwerkes und eure Möglichkeiten zur Mitgestaltung sprechen.

Im Anschluss wird eine Dokumentation zum lesbischen Leben in der früheren DDR gezeigt. Der Film von Barbara Wallbraun portraitiert sechs lesbische Frauen, die auf offene und ehrliche Weise von ihrem Kampf um Selbstbestimmung, der ersten Liebe, unkonventioneller Familienplanung und den Konflikten mit der SED erzählen. Von der Kritik hoch gelobt und mehrfach ausgezeichnet macht der Film Mut, weiterhin für Sichtbarkeit einzustehen.

Wann?       Mittwoch,  26. April 2023  Beginn: 19:30 Uhr

Wo?           Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29, 55116 Mainz

 

Kontakt: 

Laura Theobald

Mobil: 0151-14 60 44 15

E-Mail: LesBi@queernet-rlp.de

Instagram